Workshop der BAGIV in Berlin

BAGIV,Integration,Workshop

Workshop der BAGIV in Berlin

Am 11. bis 12. November 2017 fand in Berlin im Rahmen der Strukturförderung ein zwei tätiger Workshop der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland (BAGIV) e.V. statt.

Die BAGIV ist mit seiner Gründung seit 1985 der einzige bundesweite und multinationale Dachverband von Migrantenorganisationen, in welchem sich aktuell 13 Verbände und elf Nationen zusammengeschlossen haben, wodurch dieser somit über eine umfassende Kompetenz und Expertise der jeweiligen Herkunftsländer verfügt. Der ZAVD ist seit seiner Gründung Mitglied.

Zunächst hielt PD Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE), ein Inputreferat über Einwanderungsgesetze, klassischen Fluchtursachen, Rolle der Menschenrechte in der EU und der Auffassung, dass sich Deutschland de facto zu einem Einwanderungsland entwickelt hat. Er begrüßte die Zusammenarbeit mit der BAGIV. Anschließend wurde einvernehmlich abgestimmt, der BBE beizutreten.

Mit der Moderation durch Frau Dipl. Phil. Karin Hopfmann (DGSv) ging man schließlich zum Workshop über, in welchem man gemeinsam mit allen anwesenden Vertretern der Migrantenverbände die Identität, das Selbstverständnis sowie die Ziele der BAGIV in Erinnerung rief. Durch die gut zusammengestellten Gruppen erhielten all jene, die teilweise zum ersten Mal BAGIV-Luft schnupperten, eine gute Einführung und direkten Zugang in die Kernauffassungen der BAGIV, welche ein harmonisches Zusammenleben der verschiedenen Minderheiten in und mit der deutschen Gesellschaft anstrebt.

Des Weiteren arbeitete man gemeinsam sieben Positionen in Bezug auf das Einwanderungsgesetz, Integration, Neuanfang in der Religions-/Islampolitik, Fluchtursachenbekämpfung, Chancengleichheit in der Bildung, Lehrpläne/Bildungsinhalte sowie der strukturellen Stärkung der demokratischen Migrantenorganisationen heraus. Die BAGIV fordert, diese mit in das zukünftig politische Geschehen einfließen zu lassen.

Seit Oktober 2017 wurde der BAGIV die Ehre zuteil, als erster und einziger Dachverband der Immigrantenverbände im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Instituts für Menschenrechte als offizielles Mitglied mit aufgenommen worden zu sein. Auch vertritt die BAGIV die Stimme der Migranten im Aufsichtsrat des ZDF-Gremiums.

Zuletzt wurde am Abend im Hauptstadtbüro der BAGIV ein lockeres “Get together” mit musikalischer Begleitung organisiert, um einen Austausch unter den verschiedenen Mitgliedern zu ermöglichen. Zusammenfassend kann man festhalten, dass alle Teilnehmer Positives aus dem Workshop mitnahmen, ganz nach dem Motto: „Einheit in der Vielfalt“.

Tags :
Ansgar Klein,Assyrische Union NRW,Aufsichtsrat,BBE,Berlin,Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland,Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement,Chancengleichheit,Circis Musa Simsek,Deutsches Institut für Menschenrechte,Einwanderungsgesetze,Einwanderungsland,Fluchtursachen,Karin Hopfmann,Menschenrechte,Migranten,Migrantenorganisationen,Referat,Vizepräsident,ZAVD,ZDF

Teile das :

Aktuellste Pressemitteilungen

Sozialen Medien

Unterstützen Sie unsere Arbeit in Deutschland oder spenden Sie für die Kriegsopfer aus Syrien. Für weitere Informationen, klicken Sie auf den unteren Button.

Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäische Sektionen e.V.

Copyright © 2021. All rights reserved | Designed by DigiGate