Berliner Straße 113, D-33330 Gütersloh
+49 5241 9988798

Nachrichten

Patentreffen im Interkulturellen Haus bei der Assyrischen Union Berlin

  • 17. Oktober 2016

Am Samstagabend, dem 8. Oktober 2016, fand im Interkulturellen Haus in Berlin-Schöneberg eine Begegnung zwischen Flüchtlingen aus Syrien und Patenkandidaten im Rahmen des Patenschaftsprojektes „Menschen stärken Menschen“ statt. Zweck der Begegnung war das gegenseitige Kennenlernen, Austausch und Generieren von neuen Patenschaften. Die Veranstaltung wurde von etwa 70 Menschen unterschiedlichen Alters besucht. In gemütlicher Atmosphäre und bei Kaffee und Kuchen entstanden interessante Gespräche unter Anderem auch mit Patenkandidaten.

Patenbegegnung - Assyrische Union Berlin - 02Zunächst wurde vom Leiter des Hauses, Aziz Said, das Patenschaftprojekt vorgestellt und die Flüchtlinge ermutigt Patenschaftsverträge mit potentiellen Paten zu schließen. Außerdem wurde über mehrere geplante Gruppenaktivitäten  zwischen Paten und Flüchtlingen gesprochen, die in der nächsten Zeit stattfinden sollen. Hierunter fallen z.B. ein Gruppenbesuch des großen Revuetheater Friedrichstadt-Palast, eine Busfahrt-Tour zur Besichtigung historischer Orte in Berlin – Thema Geschichte der Stadt in den Jahren 1930-1945, und Besuche von Museen, z.B. dem Jüdischen und dem Pergamammon Museum.

Während des Treffens  betreuten zwei Honorarkräfte die einzelnen Flüchtlingsfamilien beim Ausfüllen der notwendigen Formulare, beantworten Fragen und kümmerten sich um die Kinder. Man sah den verschiedenen Familien die Freude und die Dankbarkeit über die vorgeschlagenen Aktivitäten mehr als an.

Am 22. Oktober 2016 werden erneut Flüchtlinge und Paten zu einem gemeinsamen Essen im Interkulturellen Haus zusammenfinden. Davon erhoffen sich die Verantwortlichen für das Patenschaftsprojekt in Berlin eine weitere Möglichkeit der Planung von Einzelaktivitäten und Gewinnung neuer Patenschaften.