Neuer Patriarch der Assyrischen Kirche des Ostens geweiht

Assyrien,Kirchen

Neuer Patriarch der Assyrischen Kirche des Ostens geweiht

Am Sonntag, den 27.09.2015, wurde Mar Giwargis Sliwa III als neues Oberhaupt der Assyrischen Kirche des Ostens in Ankawa, Erbil, geweiht. Er ist Nachfolger des im März entschlafenen Mar Dinkha IV. Khanania.

Der neu gewählte Katholikos-Patriarch ist 1941 mit dem Namen ‚Warda Daniel Sliwa‘ in Habbaniya (Irak) geboren und wurde 1981 in Chicago als Metropolit für Irak, Jordanien und Russland mit Sitz in Bagdad geweiht. Dort widmete er sich vor allem der Archivierung, dem Druck und der Verbreitung liturgischer Schriften und antiker Manuskripte, die nun in der von ihm gegründeten Bibliothek in Bagdad liegen. Als einziger Metropolit seiner Kirche im Irak erlebte er mehrere politische Umwälzungen, Verfolgung und Vertreibung der Assyrer in der Heimat. Es besteht große Hoffnung, dass nach mehr als 75 Jahren der Sitz des Patriarchats wieder von Chicago in den Irak verlegt wird.

Mar Giwargis III ist der 121. Patriarch der Heiligen Apostolischen und Katholischen Assyrischen Kirche des Ostens, die in ihrer Kurzform auch ‚Assyrische Kirche des Ostens‘ genannt wird.

Der Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäische Sektionen gratuliert Seiner Heiligkeit Mar Gewargis III zur Wahl und Weihe und wünscht ihm viel Kraft und Erfolg in seiner Mission.

Bildquelle: http://news.assyrianchurch.org

Tags :

Teile das :

Aktuellste Pressemitteilungen

Sozialen Medien

Unterstützen Sie unsere Arbeit in Deutschland oder spenden Sie für die Kriegsopfer aus Syrien. Für weitere Informationen, klicken Sie auf den unteren Button.

Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäische Sektionen e.V.

Copyright © 2021. All rights reserved | Designed by DigiGate