Berliner Straße 113, D-33330 Gütersloh
+49 5241 9988798

Über uns

Der Zentralverband ist ein bundesweit tätiger, freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Dachverband, der die politischen Interessen der in ihm organisierten Assyrern vertritt. Im Zentralverband haben sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Vereinigungen, assyrischer Mitbürger zu einem Dachverband zusammengeschlossen.

Themenschwerpunkte

Zu den Arbeitsschwerpunkten des ZAVD gehört die Integration der Assyrer in die Mehrheitsgesellschaft, der Erhalt und die Pflege des kulturellen Erbes, sowie soziale und humanitäre Hilfestellung für Flüchtlinge und Notdürftige in Europa und den Herkunftsgebieten der Assyrer.

Außerdem zählen die Vermittlung von Bildung, das Erlernen der Muttersprache und der deutschen Sprache, Dolmetscher – und Übersetzungshilfen, fachliche Begleitung bei Behördengängen, interkulturelle Begegnungen, die Förderung der Jugend, sowie die Gleichstellung der Frauen in der Gesellschaft zu den Arbeitsfeldern.

Der ZAVD setzt sich für Völkerverständigung und Toleranz zwischen den Religionen und Völkern ein und unterstützt den interkulturellen Dialog, sowohl in den Heimatgebieten, als auch im deutschsprachigen Raum. Er unterstützt die Integration der in Europa lebenden Assyrer in den jeweiligen Ländern.

Zur Erreichung seiner Ziele arbeitet der ZAVD auch eng mit Immigrantenverbänden, Menschenrechtsorganisationen und den Wohlfahrtsverbänden in Deutschland zusammen. Durch ein breites Netzwerk ist der Verband mit anderen assyrischen Organisationen in Europa eng verknüpft.

Struktur

Der Zentralverband der Assyrer ist bundesweit in verschieden lokalen Ortsgruppen tätig. Der Dachverband besteht aus Mitgliedsorganisationen. Sein oberstes Gremium ist die Delegiertenversammlung, die ein Vorstand für eine Periode von zwei Jahren wählt und Arbeitsaufträge erteilt. Die Jugendbelange sind im Jugendverband AJM ausgegliedert. Dieser hat seine eigene Struktur und Mitgliedsorganisationen. Die Familien- und Frauenarbeit wird durch einen ständigen Sitz im Vorstand des ZAVD vertreten. Die bundesweite Vernetzung wird zentral in der Geschäftsstelle des ZAVD koordiniert und gepflegt. Dazu zählen die Mitgliedschaft und Mitarbeit im Vorstand der BAGIV, als auch die Teilnahme an Konferenzen und Fachtagungen mit den Schwerpunkten Integration, Migration und weitere.

Was ist das Besondere an unserem Verband?

Der Zentralverband der Assyrer setzt sich aus Migranten mit und ohne assyrischen Migrationshintergrund zusammen. In den Mitgliedsorganisationen des ZAVD haben sich vornehmlich Menschen mit Migrationshintergrund aus der Türkei, dem Iran, Irak, Syrien und Libanon zusammengeschlossen.

Der ZAVD setzt sich für eine gleichberechtigte Anerkennung und Teilhabe der Migrantenselbstorganisationen ein.

Er versteht den interkulturellen Dialog als Beitrag zum Frieden und zur Verständigung von und zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Der ZAVD hat zum Ziel, durch interkulturelle Arbeit und Partnerschaften Fremdenangst, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus entgegenzuwirken und einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten.

Der Verband arbeitet auf der Basis der freiwilligen und ehrenamtlichen Arbeit. Die Bundesgeschäftsstelle zählt dabei als Anlauf- und Koordinierungsstelle der gesamten Arbeit des ZAVD.

Der Verband bekennt sich zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, zur Europäischen Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten, zur Genfer Flüchtlingskonvention, sowie zur Charta der Vereinten Nationen.